Curriculum Vitae von Enrico Schicketanz, M.A.

Wohnhaft in der schönen Weltstadt Wien
E-Mail: kontakt [ät] schicketanz [pkt] eu
Websites: https://schicketanz.eu | https://geldmachtreformen.de

Berufstätigkeiten

05/2013 – heute Freiberufler bzw. Selbstständiger
• Politischer Ökonom und Historiker (seit 12/2015)
• Dozent und Trainer in der Wissenschaft
• politischer Bildungsarbeiter und Organisationsberater
• Autor und Blogger
11/2019 – 07/2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsprojekt »Social-Ecological Transformation: Industrial Conversion and the Role of Labour«, Prof. Dr. Ulrich Brand, Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
11/2008 – 12/2008 Studentischer Mitarbeiter
Professur für Neuere Geschichte, Historisches Institut, Universität Potsdam

Akademischer Werdegang

03/2017 – heute Doktorand (Graduierungsziel: Dr. rer. pol.)
Center for Political Practices and Orders, Universität Erfurt, Forschungsprojekt: »Staatsgeld und Souveränität in einer Demokratie«
12/2015 Magister Artium (1,2 – »mit Auszeichnung«)
Magisterarbeit (1,0): »Seestrategisches und geopolitisches Denken in der deutschen Kriegsmarine unter Großadmiral Raeder am Vorabend des Zweiten Weltkrieges«
10/2004 – 09/2014 Magisterstudium der Geschichte, Politikwissenschaft und Informatik
Universität Potsdam
10/2003 – 09/2004 Bachelorstudium der Softwaresystemtechnik
Hasso-Plattner-Institut, Universität Potsdam
06/2003 Abitur (1,0)
Janusz-Korczak-Gymnasium Finsterwalde

Auszeichnungen und Stipendien

12/2017 – 02/2021 Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung
Begabtenförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
08/2017 – 11/2017 Initialisierungsstipendium
Universität Erfurt
11/2016 Wilhelm-Deist-Preis für Militärgeschichte
Beste deutschsprachige Abschlussarbeit zur modernen Militärgeschichte
10/2006 – 12/2012 Studienstipendium der Hans-Böckler-Stiftung
Begabtenförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
06/2003 Auszeichnungen zum besten Abitur der Schulgeschichte
Diverse Buchpreise, Urkunde des Brandenburgischen Bildungsministers etc.

Zusatzqualifizierungen und Sprachausbildung (Auswahl)

02/2020 – 11/2020 Peer-Mentoring-Programm
EAF Berlin – Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft & Hans-Böckler-Stiftung, DE
07/2019 – 08/2019 International Summer Course in Modern Icelandic
(10 ECTS; 9,5 – »mit Auszeichnung«)
Árni-Magnússon-Institut für Isländische Studien & Universität von Island, Reykjavík, IS
06/2017 – 05/2019 Hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm (Zertifizierung ausstehend, 200 AE)
HIT – Akademische Personalentwicklung an Hochschulen in Thüringen
08/2018 – heute International Summer Academy for Pluralist Economics
(u. a. Workshop Political Economy, 28 AE)
Evangelische Akademie Thüringen & al., Neudietendorf, DE
07/2017 – 03/2018 Weiterbildung als politischer Bildungsarbeiter und Moderator
DGB Bildungswerk BUND & ver.di GewerkschaftsPolitische Bildung gGmbH
09/2009 – 03/2018 Zertifizierte Moderationsausbildung in der Technology of Participation®
ipd – Institut zur Förderung von Partizipation und Demokratie, Naumburg (Saale), & DGB Bildungswerk BUND, Hattingen, DE
08/2017 International Summer Academy for Pluralist Economics
(u. a. Workshop Complexity Economics, 28 AE)
Evangelische Akademie Thüringen & al., Neudietendorf, DE
05/2017 Blockseminar Methodenpluralismus
Forschungsstelle Plurale Ökonomik, Universität Siegen, DE
11/2016 Ökonomische Herbstschule: Geld & Kredit
Kritische Wirtschaftswissenschaften Göttingen & al., Burg Ludwigstein, DE
04/2008 – 07/2010 Weiterbildung in Projekt- und Teamführung
Verschiedene Bildungsträger in DE, u. a. DGB Bildungswerk BUND
05/2017 Intensivsprach- und Kulturkurse Polnisch (81 UE)
Deutsch-Polnische Akademische Gesellschaft, Kraków, PL

Sprachkenntnisse

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (C1)
  • Isländisch (A2)
  • Latein (Latinum)
  • Polnisch (B1)
  • Russisch (B1)

Akademische Verzeichnisse

Ehrenamtliches soziales und politisches Engagement (Auswahl)

Seit 05/2017 Projektbezogene Mitarbeit im Netzwerk Plurale Ökonomik, u.a. Seminarkonzepte für überregionale Lehrveranstaltungen von Hochschulen
Seit 04/2016 Projektbezogene Mitarbeit im Geldreformnetzwerk Monetative
Seit 01/2016 Mitarbeit in der Projektgruppe Doktorand*innen der GEW
Seit 07/2005 Mitarbeit, Funktionen und Wahlämter in der GEW auf Landes- und Bundesebene, vorwiegend im Bereich Hochschule und Forschung, ferner u.a. auch in der Gewerkschaftlichen Bildung (2009 Mitbegründung von KompetenzGEWinn in BB) und als Delegierter zu drei Gewerkschaftstagen
03/2013 – 03/2015 Stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Brandenburg, u.a. Gründung und Sprecher des AK Soziales, Wirtschaft, Arbeit & Steuern (SoWAS)
02/2012 – 12/2014 Mitarbeit in der Redaktion von perspektive21 – Brandenburgische Hefte für Wissenschaft und Politik
01/2012 – 03/2015 Mitarbeit und Vertreter Brandenburgs in den Juso-Bundesprojektgruppen Neue Weltwirtschaftsordnung und Transformation der Wirtschaftsweise
12/2010 – 06/2011 Mitarbeit bei der Veranstaltungsreihe Kapitalismus am Abgrund? Nachhaltige Wirtschafts- und Finanzpolitik, Universität Potsdam
09/2010 Erstunterzeichner des Templiner Manifests
07/2010 – 09/2011 Mitglied des Studierendenparlaments an der Universität Potsdam
06/2010 – 05/2012 Landessprecher der Juso-Hochschulgruppen Brandenburg
09/2009 – 10/2010 Referent für Sozialpolitik im AStA der Universität Potsdam
04/2008 – 04/2015 Mitarbeit, Funktionen und Wahlämter: Juso-Hochschulgruppen, Jusos, SPD Brandenburg, AG für Arbeitnehmerfragen, Wissenschaftsforum
12/2007 – 12/2013 Mitglied des Landesvorstands der GEW Brandenburg
10/2007 – 09/2010 Mitarbeit in Gremien der akademischen Selbstverwaltung der Universität Potsdam
12/2005 – 12/2008 Sprecher der GEW-Studis Brandenburg

Mitgliedschaften

Stand: 20.11.2020